Der Zeit voraus ...

Geschmückte Nordmanntanne

Man hat schon seit Jahren das Gefühl, das man sich gleich nach den Sommerferien im Endspurt auf Weihnachten befindet. Ab September warten in vielen Läden schon Speculatius und  Dominos darauf gekauft zu werden.

Dass die Konsumgüterindustrie ein Interesse daran hat, schon früh von der Kaufrauschzeit zu profitieren, kann ich verstehen. Dass diese Bewegung sogar von der Natur unterstützt wird, war mir bisher neu.

Faszination Unterwasserwelten


Spätestens nach den Kinofilmen "Deep Blue" und "Unsere Ozeane", die unzählige Besucher in die Kinos gelockt haben, weiß man, dass es viele Menschen gibt, die von Unterwasserwelten fasziniert werden. Der fotografierende Taucher Thomas Jähnig gehört dazu.

Er lässt uns an seiner Begeisterung teilhaben und stellt eine kleine Auswahl von Momentaufnahmen seiner Unterwasserstreifzüg in der Pfisterscheune aus. Der Besuch lohnt sich.

Räuber Hotzenplotz zieht nach Alfter

Ronja Räubertochter und Birk bauen die Zelte ab

Ronja Räubertochter hat ihre Zelte abgebrochen. Was zurück bleibt, sind viele begeisterte kleine und große Zuschauer, die sich sicher noch oft an die wunderschön gespielte Räuberfamiliengeschichte erinnern werden.

Aber kaum sind Räuberburg und Wald verlassen, hört man schon von anderen "Bösewichten", die eine neue Bleibe suchen. Man munkelt, dass der Räuber Hotzenplotz und der böse Zauberer Zwackelmann auf dem Weg nach Alfter sind.

Junge Bussarde erforschen das Vorgebirge

Bussard segelt über das Vorgebirge in Roisdorf

Bei uns um die Ecke haben vier oder fünf "kleine" Bussarde ihr Nest verlassen und erobern sich den Luftraum über dem Vorgebirge.

Anfangs wurden noch ausschließlich die Eltern nach Futter angebettelt. Aber fünf Tage später sind sie schon zu Selbstversorgern geworden. Wühlmäuse, Maulwürfe und Blindschleichen müssen jetzt um ihr Leben fürchten. Aber ich bin sicher, dass die Landwirte in der Umgebung den Bussarden für die das in Schach halten der Mäuse und Maulwürfe dankbar sind.

Ronja Räubertochter erobert die Herzen der Zuschauer in Alfter!


Wer bisher geglaubt hat, Ronja Räubertochter bewohnt irgendwo in Schweden eine Burg, muss sich wohl eines Besseren belehren lassen.

Vielleicht hat sie da auch mal gelebt?! Wer weiß das auch schon so genau? Aber seit Juni haben zahlreiche Augenzeugen Ronja auf einer wunderschönen Burg im Vorgebirge in der Nähe von Alfter gesehen.

Seiten