Räuber Hotzenplotz in Alfter

Perfektes Timing: Karten ausverkauft und Räuber Hotzenplotz geht in die Sommerpause

Besser hätte es nicht kommen können. Pünktlich zum Abschluss der ersten Halbzeit sind auch alle Karten verkauft. Wenn der Räuber und sein Dorf zurück aus den Sommerferien kommen, spielen sie alle vier Vorstellungen vor ausverkauften Rängen.

Es gibt keine einzige Eintrittskarte mehr. Das ist Rekord!

Räuber Hotzenplotz ist fast restlos ausverkauft

Räuber Hotzenplotz in Alfter ist restlos ausverkauft!

Das gab es noch nie beim FreilichtWanderTheater! Es gibt schon nach der fünften Vorstellung fast keine Karten mehr! (Anmerkung der Redaktion: Alle Karten sind weg!!!)

Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren. Schade, für die die nicht schnell genug sind. Ein Glück für all die, die schon Karten in den Händen halten und sich auf eine wunderschöne Vorstellung freuen können.

Aber wen wundert es? Das FreilichtWanderTheater bezaubert sein Publikum. Nicht umsonst wird vor prall gefüllten Rängen gespielt.

Beifallsstürme bei der Premiere von Räuber Hotzenplotz in Alfter

Noch erfreut sich Großmutter am Klang der Kaffemühle ...

Um das Wichtigste mal vorweg zu nehmen: Wer das Stück noch nicht gesehen hat und noch keine Karten hat, soll gleich loslaufen und sich welche besorgen. Wenn sich herum spricht, wie wunderbar das FreilichtWanderTheater das Stück von Otfried Preußler zum Leben erweckt, wird es nicht mehr lange Karten geben! (Anmerkung der Redaktion: Die Karten sind alle ausverkauft!!)

Räuber Hotzenplotz zieht nach Alfter

Ronja Räubertochter und Birk bauen die Zelte ab

Ronja Räubertochter hat ihre Zelte abgebrochen. Was zurück bleibt, sind viele begeisterte kleine und große Zuschauer, die sich sicher noch oft an die wunderschön gespielte Räuberfamiliengeschichte erinnern werden.

Aber kaum sind Räuberburg und Wald verlassen, hört man schon von anderen "Bösewichten", die eine neue Bleibe suchen. Man munkelt, dass der Räuber Hotzenplotz und der böse Zauberer Zwackelmann auf dem Weg nach Alfter sind.